By using this deltadevelopment.eu, I will agree with the usage of cookies.
Agree
    *
Fokker 7|8

Das weltweit erste C2C-optimierte Logistikgebäude

Fokker 7|8

Dieses Logistikgebäude liegt direct am Eingang des Parks, am Fokkerweg auf Schiphol Oost, und ist aufgrund seiner Form und Funktionen die Visitenkarte des Fokker Logistics Parks. Das nachhaltige, maßgeschneiderte Vertriebszentrum besteht aus zwei frei einteilbaren Etagen, die nach den Wünschen des Mieters eingerichtet werden. Die Kombination aus Raum, spielerischen Architekturelementen, Licht und Grün schafft ein attraktives und gesundes Arbeitsklima. Fokker 7|8 ist das weltweit erste Logistikgebäude, in dem nach der Cradle to Cradle Philosophie entwickelt wurde.

 

 

Das Gebäude ist nach dem Design for Disassembly gebaut, was bedeutet, dass alle Materialien in Zukunft leicht wiederverwendbar oder recycelbar sind. Alle Komponenten werden in einem Materialpass für das Materialbanking erfasst. Berechnungen zeigen, dass bei einer Demontage und dem Wiederaufbau des Gebäudes eine Baukosteneinsparung von 33% realisiert werden kann.

  • Das weltweit erste C2C-optimierte Logistikgebäude
  • Fokker 7|8 gewinnt den Nationalen Stahlpreis Nachhaltigkeit
  • Nachhaltige Innovationen in Kooperation mit Lieferanten, wie die CO2-reinigende Verhärtung durch die Verwendung von Olivin und zu 100% recyceltem Bioasphalt
  • Rund um das Gebäude wurde die alte Infrastruktur erneuert und natürliche Ufer rund um die Teiche angelegt. Dort brüten und leben Schwäne, Lappentaucher und Blässhühner
  • Das hochwertige Raumklima bietet allen Mitarbeitern gesunde Arbeitsbedingungen. Viel natürliches Tageslicht, gesunde und saubere Materialien, die keine giftigen Gase emittieren, und üppige Bepflanzung mit Bäumen und Pflanzen, die die Luft aktiv reinigen
  • Trotz der Verwendung von C2C-Materialien sind die Baukosten nicht höher als bei einem Standard-Logistikgebäude
  • Mieter haben viel Freiheit, das Gebäude nach eigenem Ermessen zu gestalten

STANDORT:

Schiphol – Oude Meer

GRÖSSE:

38.000 m2

BAUABNAHME:

2016-2017

PARTNER:

Volkerwessels Reggeborgh Groep

MIETER:

VOC Logistics, Worldwide Technologies, Panalpina

Fotogallerij

'Anthony Fokker' öffnet Fokker 7|8

  1. „Anthony Fokker“ höchstpersönlich eröffnete das neue Logistikgebäude. Er kam im Original Lancia Lamba aus dem Jahr 1926 an.

  1. *

Nationaler Stahlpreis Nachhaltigkeit

  1. *
  1. In dem Bericht der Jury heißt es: „Dieses Projekt ist von A bis Z durchdacht und bis ins kleinste Detail nachhaltig entwickelt. Alles ist demontierbar, von den Unterlageplatten bis hin zu den Betonböden. Und wie geht dies besser als mit einer komplett verschraubten Stahlkonstruktion? Diese Idee wurde konsequent umgesetzt. Sogar das Dach und die Fassade wurden mit Schrauben an die Stahlkonstruktionen montiert, um diese später wieder demontieren zu können. Alle beteiligten Parteien verdienen Lob, auch das Baustellenpersonal, das jeden Arbeitstag mit speziellen Storyboards informiert wurde. Ein verdienter Gewinner, bei dem der Auftraggeber eine besondere Erwähnung verdient für die Förderung des zirkulären Bauens in einem Marktsegment, in dem jeder Cent zählt.“